01 76/27 51 51 25 info@sterntaler-rheine.de

Gewalt zerstört

Gewaltberatung nach dem Hamburger Modell

Michael Reiske

Gewaltberater (GHM)®

Lukas Dirkmann Gewaltberatung

Lukas Dirkmann

Sozialarbeiter / -pädagoge B.A.

Mail senden | Jetzt anrufen

Erwachsene, die ihre Gewalttätigkeit beenden möchten, unterstützen wir mit unserer Gewaltberatung nach dem Hamburger Modell. Diese Form der Gewaltberatung ist in Rheine einzigartig. Sie basiert darauf, dem Täter oder der Täterin die Verantwortung für die Tat zu übergeben. Denn nur durch die Erkenntnis, selbst für die Gewalt verantwortlich zu sein, kann der Täter oder die Täterin ihren Weg aus der Gewalt heraus finden.

Die Gewaltberatung richtet sich an Menschen, die Gewalt gegen andere anwenden, sowie an Familien, in denen Gewalt stattfindet.

Gewalt beinhaltet immer die Abgabe der Verantwortung für die Tat. Gewaltpädagogik und Gewaltberatung nach dem Hamburger Modell benennen Gewalt und Täterschaft unmissverständlich und halten dem Täter oder der Täterin den Spiegel vor. Gleichzeitig unterstützen und begleiten wir sie beim Schock, wenn sie sich im Spiegel erkennen. Durch unsere aufmerksame Begleitung wird aus dem Schock heilsames Wachstum, denn: Wir verurteilen die Gewalt – nicht die Täterin, den Täter.

Den Kreislauf der Gewalt durchbrechen

Gewalt belastet viele Beziehungen. Die Täter*innen zerstören Vertrauen, Nähe, Partnerschaft und Freundschaft. Nur sie selbst können damit aufhören. Dabei unterstützen wir sie, denn den Kreislauf der Gewalt kann jede und jeder durchbrechen.

Täter*innen-Arbeit ist immer auch Opferschutz. Sind Kinder von der Gewalt betroffen, kann daher eine Kostenübernahme durch das Jugendamt möglich sein. Alternativ kann das Sozialamt die Gewaltberatung als Eingliederungshilfe tragen. In allen anderen Fällen kommt der Täter, die Täterin selbst für die Beratung auf.

Die Gewaltberatung findet in der Regel einmal wöchentlich statt über mehrere Wochen. Bei Bedarf lässt sich der Beratungszeitraum ausweiten.

Rückkehr in ein Leben mit gelingenden Beziehungen

Nach der Beratung melden sich ehemalige Täter*innen oft bei uns und berichten: Die Beratung habe ihnen sehr geholfen, ein Leben zu beginnen, das von respekt- und liebevollen Beziehungen geprägt ist. Sie haben gelernt,

  • die Verantwortung für ihr Handeln zu tragen
  • eigene Emotionen zu benennen
  • ihre eigenen und die Grenzen anderer zu achten
  • Konflikte auf dem Kommunikationsweg zu lösen

Wird die Gewaltberatung als gerichtliche Auflage in Anspruch genommen, wirkt sich das erfolgreich erreichte Beratungsziel strafmildernd aus.

Brechen Sie auf in ein neues Leben – brechen Sie mit der Gewalt.

Michael Reiske

Gewaltberater (GHM)®

Lukas Dirkmann Gewaltberatung

Lukas Dirkmann

Sozialarbeiter / -pädagoge B.A.

Mail senden | Jetzt anrufen

Kontakt aufnehmen

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot? Oder brauchen Sie vielleicht Unterstützung in einem unserer Bereiche? Dann kontaktieren Sie uns gerne. Sie können uns eine Nachricht über das Kontaktformular schicken dann rufen wir Sie gerne zurück.

Ihre

Sterntaler Jugend- und Erwachsenenhilfe

10 + 2 =

Gewaltberatung Rheine

Gewaltberatung Rheine

Poststraße 8

48431 Rheine